Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von L4K3D3V1L,

WoT News.png
Das Update 9.20 macht den AMX 50 Foch (155) zum Spezialfahrzeug mit allen Vorteilen, und räumt seinen Platz für den nigelnagelneuenAMX 50 Foch B. Im Grunde genommen eine überarbeitete Version des in die Jahre gekommenen Klassenbesten, trägt dieser französische Jagdpanzer dickere Panzerung und trägt einen sechsschüssigen 120-mm-Selbstlader mit 400 Punkten Alphaschaden. Neugierig geworden? Dann wird dieser Artikel euch alles Wichtige zum neuen französischen Jagdpanzer und die Hintergründe der Neubesetzung näherbringen.

Warum machen wir das?
Der AMX 50 Foch (155) hat mit Fortschreiten des Spiels viel von seinem einstigen Ruhm verloren. Balanceanpassungen an Beweglichkeit, Panzerung und Alphaschaden haben ihn praktisch ins Exil geschickt, das Emporklimmen der französischen Jagdpanzerlinie bedeutungslos gemacht und diesem einst beliebten Kraftprotz ein Schattendasein aufgedrückt. Dieser traurige Zustand hat eine Diskussion in der Community entfacht und uns zum Handeln gezwungen. Damit wir dieses Problem lösen konnten, sind wir den ganzen Zweig durchgegangen, haben die mittleren bis hohen Stufen angepasst und Autolader zu ihrem Markenzeichen gemacht.

Obwohl einige Fans treu blieben, konnte der AMX 50 Foch (155) kein echtes Stufe-X-Erleben bieten, die sich als eine natürliche Weiterentwicklung von Stufe IX angefühlt hätte. Darum haben wir ihn durch einen Jagdpanzer ersetzt, der dieser Aufgabe gewachsen ist, und ihn für alle beibehalten, die ihn gerne spielen. Im gleichen Atemzug haben wir dem AMX 50 Foch (155) längst nötige Zuwendung gegeben, indem wir seine seitliche Panzerung, Geschützneigung (negativ von -5° auf -6°, positiv von +12° auf +18°), sowie Seitenrichtbereich (von 6° auf 12° zu jeder Seite) angepasst haben.

Wie funktioniert das?
Nehmt euch einen kleinen Moment, um eure Fahrzeugsammlung zu prüfen, da der elegante neue AMX 50 Foch B euch gehören kann, ohne jeden Grind. So einfach geht’s:
  • Wenn ihr den Foch (155) erforscht und gekauft habt, erhaltet ihr den Neuling zusammen mit einem Stellplatz, sobald 9.20 erscheint.
  • Wenn ihr euch zum Stufe-X-Jagdpanzer vorarbeitet oder ihn erforscht, solltet ihr euch beeilen und ihn vor dem Update holen, damit ihr zwei anstelle von einen bekommt: sowohl den Foch (155) als auch den Foch B
  • Wenn ihr den 155 verkaufen wollt, solltet ihr dies vor Release machen, da der Kreditpunktewert mit Eintritt in die Riege der Spezialfahrzeuge geändert wird.
Der 155 behält alle Gefechtsstatistiken, EP, Erfolge, Medaillen und Erfolgsmarkierungen bei, während die Besatzung auf den AMX 50 Foch B umgeschult wird. Letzterer behält alle optischen Anpassungen für den Rest ihrer Laufzeit bei. Zu guter Letzt wird das Zubehör des 155 ausgebaut und eingelagert, damit ihr es auf einem anderen Fahrzeug verwenden könnt.



Feuerkraft:
Richtig eingesetzt, kann der Foch B genug Schaden anrichten, um den Verlauf des Gefechts zu verändern. Seine 400 Punkte Alphaschaden und 257 mm Durchschlagskraft scheinen wenig beeindruckend für ein Stufe-X-Geschütz, doch wenn ihr vollgeladen und einsatzbereit seid, passiert Gutes. In nur zehn Sekunden entleert sich sein sechsschüssiges Magazin in eindrucksvollen 2400 Schadenspunkten mit nur zwei Sekunden zwischen jedem Schuss. Mit 257 mm Durchschlagskraft kann man natürlich nicht blind auf die Silhouette feuern und alles totschießen. Dieser „Franzose“ erfordert Geduld, und keine hastigen Bewegungen oder Glück. Nehmt euch die Zeit, damit der Zielkreis sich voll auf die Schwachstellen zusammenzieht – mit Übung und Erfahrung könnt ihr die volle Wirkung des Foch B entfalten und die handlichen Geschützzielwerte und –Richtbereiche voll ausnutzen.

Panzerung:
Der Foch B erbt den Panzerungsaufbau des AMX 50 Foch (155). Obwohl die meisten Gegner Probleme haben werden, durch die dicke Frontpanzerung zu kommen, sollte man einen extremen Schwachpunkt immer im Hinterkopf haben – den Entfernungsmesser, den Stufe-X-Gegner leicht durchschlagen können, wenn sie gut zielen. Einen Silberstreif gibt es aber am Horizont: die Seitenplatten, die auf dem AMX 50 Foch (155) praktisch nutzlos waren, erhalten einen ordentlichen Boost. Anders als sein älterer Bruder, der ungeachtet des Auftreffwinkels problemlos von jedem Geschütz über Kaliber 120 mm zerlegt werden konnte, lassen euch die 80 mm Panzerschutz des Foch B über die Dreikaliberregel schmunzeln, wenn ihr den Seitenrichtbereich voll ausnutzt. Richtig eingesetzt kann dies ein Unterschied zwischen Tag und Nacht sein.

Beweglichkeit:
Seien wir ehrlich, der Foch B gehört nicht zu den Flitzern im Spiel, doch muss man extrem schnell sein, um über das Schlachtfeld zu herrschen? Schauen wir ihn uns an. Er ist beweglich genug, schnell günstige Stellungen zu sichern und sein vernichtendes Magazin zu entladen, oder sich einem Gegner zu nähern und ihn zurück in die Garage zu schicken. Ein Magazin in einen Gegner zu entladen funktioniert dank der Feuerkraftwerte jedes Mal wieder, während die Beweglichkeit einem die nötige Entscheidungsfreiheit gibt.





Gameplay-Tipps

Der AMX 50 Foch B glänzt, wenn man sich auf Schaden und Abschüsse konzentriert. In ihm kann man richtig was anrichten, wenn man sein Team aus der zweiten oder ersten Feuerlinie unterstützt. Sich an den Gegner heranzuschleichen, wenn er es am wenigsten erwartet, kann auch gut funktionieren, wodurch man zu einer wertvollen Bereicherung der verbündeten Schweren wird und eine vernichtende Kraft für den Gegner. Probiert es selbst aus und lasst uns eure Meinung im Forum wissen! Doch zuvor ein paar Tipps, mit denen ihr sofort voll einsatzbereit seid:
  • Gegner in die Kette setzen, dann ausschalten: Ein unbewegliches Fahrzeug ist leichte Beute für euer Geschütz.
  • Lernt die Fertigkeit „Tarnung“: Die niedrige und kompakte Silhouette gibt diesem Stufe-X-Jagdpanzer gute Tarnwerte. Diesen typischen Vorteil mit der Fertigkeit „Tarnung“ zu verstärken steigert eure Gefechtseffizienz und Überlebensfähigkeit enorm, während eure Gegner noch vorsichtiger sein müssen.
  • Reizt die horizontalen Richtwinkel voll aus: Stellt eure Wanne beim Feuern an, um die effektive Panzerung zu steigern und den Entfernungsmesser länger ganz zu lassen.
  • Handelt immer vorausschauend: Ihr solltet immer nahe einer Deckung sein, wenn euer Magazin leer ist und ihr euch zum Nachladen zurückziehen müsst. Haltet bei der Wahl eines Ziels immer Ausschau nach einer Stellung, in die ihr euch zurückziehen und nachladen könnt.
  • Haltet euch vom Nahkampf fern: Lasst immer genug Strecke zwischen euch und euren Gegnern und versucht niemals, mehrere auf einmal zu bekämpfen.
  • Verwirrt den Gegner: Der AMX 50 Foch B ist ein begehrtes Ziel für die Artillerie. Wechselt die Stellung und zeigt so wenig von euch, wie möglich.